Hier erfahren Sie alles über Manuka-Honig

Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits im Honig-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Passwort vergessen?

Thema ohne neue Antworten

Helicobacter Pylori behandeln


Autor
Nachricht
Verfasst am: 12. 04. 2021 [13:14]
detlefmix
Dabei seit: 17.03.2007
Beiträge: 139
Well, hello Marie B.,

schau dich doch mal auf der Website um.

Hier zum Beispiel:

https://manuka-honig.org/anwendungen/magen-darm/helicobacter-pylori-magengeschwuere-ua/

Verfasst am: 12. 04. 2021 [08:30]
marieb
Dabei seit: 12.04.2021
Beiträge: 1
Hello icon_smile.gif)
Hab seit ein paar Monaten Gastritis - wird leider nicht besser und auch ich will eine Antibiotika Therapie umgehen.
Hat denn der Manuka Honig bei dir geholfen? Bzw. Helicobacter komplett getötet?
Verfasst am: 21. 11. 2014 [13:14]
Stefania
Themenersteller
Dabei seit: 21.11.2014
Beiträge: 1
Hallo allerseits,

Auch ich habe Helicobacter, habe die antibiotika gar net vertragen, gestern war ich beim arzt und hat mir gesagt ich soll die versuchen weiter zu nehmen. Aber vorerst bleiben die im schubfach. Ich werde es auch hier berichten, (wenn es soweit ist) wie Manuka mir geholfen hat das Bakterium zum besiegen.

Meine Symptome zurzeit sind magenkrämpfe bauchschmerzen habe dauer schleim in die bronchien und rachen. Habe kein andrang toilette zu gehen. Vor 3 monaten hatte ich eine naseop, weil ich 3 mal hintereinander nebenhöhlenentzündung hatte, Dieser schleim hat mein nase ruiniert. Und so hat sich rausgestellt das ich Helicobacter habe.

Seit 4 tagen nehme ich Manuka 550+, (wenn schon, denn schon)
3 mal am tag, halbe stunde vor dem essen, sogar 1 stunde vorher.
Ich weiss das es teuer ist aber gesundheit kann man eben nicht kaufen. Deshalb ziehe ich es durch.
Bis jetzt merke ich wenig. Das einzige ist das ich heute zum ersten mal hatte, nach langer zeit andrang wc zu gehen und mein schleim in der früh war auch nicht so extrem. Der Honig ist zurzeit meine einzige hoffnung.
Wie gesagt ich werde euch weiter berichten. Bis bald.icon_wink.gif