Hier erfahren Sie alles über Manuka-Honig
Erfahrungsberichte

Sinusitis und Bronchialprobleme (Isabel D.)

 

  "Über dein Buch Die Heilkraft des Honigs bin ich auf Manuka Honig aufmerksam geworden. Seit ich denken kann leide ich an Allergien, allergischem Asthma und wurde schon als Kind vollgestopft mit Antibiotika.

 

Ich habe einen sehr langen Leidensweg hinter mir. Seit über 3 Jahren kam dann ein sehr zäher Schleim in den Bronchien und in den Stirnhöhlen dazu . Im Sputum stellte man dann den Pseudomonas Aeruginosa fest .... Eine AB Therapie (Einnahme von 2 AB's gleichzeitig) wurde wie schon so oft in Erwägung gezogen, die lehnte ich diesmal kategorisch ab, denn gerade die AB haben mich erst in diesen schlechten Zustand gebracht...

 

Nur mit Kortisonspray kam ich irgendwie klar und konnte so meinen zähen Schleim irgendwie nach draussen befördern. Sogar auf Muko wurde ich getestet, da es Formen gibt die zwar sehr selten, aber im Erwachsenenalter auftreten können.

Für mich war ich an einem Limit angekommen wo ich so nicht mehr weitermachen konnte und auch nicht wollte! Ich habe dann selbst angefangen, nach alternativen Heil- und Behandlunsgmethoden zu suchen und habe mich in allmögliche Literaturen gestürzt. So bin auf dein Buch über die Heilkraft des Honigs aufmerksam geworden. Den Manuka Honig habe ich erst punktuell eingesetzt, bei Infekten. (MGO 440+)

 

Auf die Idee gekommen, meine Sinusitis und Bronchienprobleme aktiv und durchgehend mit Manuka Honig zu behandeln, bin ich damals nicht gekommen....bis vor 10 Tagen wo es mir nach einem Flug aus Spanien dermassen schlecht ging, dass ich mich nochmal hinter das Internet geklemmt habe und auf deine HP ueber Manuka Honig gestolpert bin. Das war die Lösung! Die definitive Lösung lag diesmal ganz nah ....

 

Sofort habe ich mich dran gesetzt den Honig in die Nase zu schmieren. Das hat höllisch gebrannt! Jeden Tag morgens und abends zusätzlich einen Teelöffel Manuka eingenommen.. Und jetzt das Unfassbare: Der Schleim vermindert sich in den Bronchien....jetzt bin ich schon 5 Tage ohne Kortison Bronchialspray!! Ich jogge wieder ohne diesen verdammten Spray. Das ist unfassbar.

 

Ich werde weitermachen, kann es immer noch nicht glauben und bin dir unendlich dankbar Detlef fuer deine wertvollen Informationen auf deiner HP und dein Buch"

3 Kommentar(e)


Tanya Haschke schrieb am 29.11.2015... Das ist wahr, bei mir genauso! Schön zu wissen, dass es Manuka-Honig gibt!!!
Karin schrieb am 09.05.2016... super info. danke vielmals. mir geht es aehnlich. hart dranbleibe und jeden abend etwas leiden und diese zeit und das geld aufwenden und es wird sofort enorm viel besser. pur ist bei mir viel wirkungsvoller als nasenspuelungen, obwohl diese auch immer gut geholfen haben. trockenheit (osmotischer honigeffekt,...) ist bei mir - chronische sinusitis - glaube ich noch besser, um die vermehrung der bakterien zu hemmen. joggen wurde mir vom arzt empfohlen. ich frage mich nur, wie lange ich das machen muss, um je bakterienfrei zu werden? ob uv licht und hitze auch helfen, die keime abzutoeten? karin

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*
*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.