Hier erfahren Sie alles über Manuka-Honig

Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits im Honig-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Passwort vergessen?

Thema ohne neue Antworten

Welche Marke und Stärke ist zu empfehlen!?


Autor
Nachricht
Verfasst am: 30. 03. 2016 [15:04]
manukafan-6
Dabei seit: 30.03.2016
Beiträge: 1
Hallo Red,

ich habe mir die gleiche Frage gestellt. Ich hatte ein kleines „Problemchen“, welches ich über eine innerliche Einnahme von Manuka Honig behandeln wollte. Ich bin bei meiner Recherche zum richtigen Honig auf http://manuka-honig-info.de gekommen. Auf der Seite sind einige gute und namhafte Anbieter für Manuka Honig aufgeführt. Generell würde ich mich vor dem Kaufen Manuka Honig Kaufen gut informieren. Die teuren Produkte liegen bei >100€/kg. Auf den anderen Seiten werden ähnliche Anbieter empfohlen. Ich denke, dass der Honig von „Manuka Health“ eine wirklich gute Wahl ist. Auf der von Detlef Mix empfohlenen Seite http://www.neuseeland-haus.de/ wird dieser Honig auch angeboten. Ob MGO400 oder MGO500 ist wohl einzig eine Frage der Brieftasche und der Priorisierung der finanziellen Mittel. Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte.
VG
Verfasst am: 03. 09. 2014 [08:59]
DetlefMix
Dabei seit: 17.03.2007
Beiträge: 129
Hallo red,

vorweg eine Bitte an dich und andere Forumsteilnehmer. Schaut doch bitte im Forum bzw. im Blog nach, ob euer Thema bereits existiert, bevor ihr einen neuen Thread aufmacht.

Markenempfehlungen kann ich hier selbstverständlich nicht geben. Eine seriöse Zertifizierung (MGO / UMF)wäre dennoch vorteilhaft, wenn man sicherstellen will, dass es sich tatsächlich um einen aktiven Manuka-Honig handelt.

Äußerlich reicht in aller Regel ein MGO100+ / UMF10+. Innerlich empfiehlt sich ein MGO400+ / UMF20+.

Ich lese dein Gesundheitsproblem mal als Harnwegsinfekt. Da wirst du hier schon das eine oder andere finden. Höhere Aktivität des Honigs evtl. mit Grüntee, und falls du eine Frau sein solltest, wäre ein mit Manuka-Honig getränkter Tampon hilfreich.

Verfasst am: 01. 09. 2014 [22:59]
red
Themenersteller
Dabei seit: 01.09.2014
Beiträge: 1
Hallo! Ich bin neu auf dem Gebiet und bin durch das Buch von Ihnen auf Manuka-Honig aufmerksam geworden. Jetzt habe ich bei amazon nachgesehen und es gibt dort viele Marken zu erwerben. Welche sind denn da empfehlenswert?

Ich habe öfter einen Harinfekt und möchte den damit behandeln. Welche Stärke empfiehlt sich da? Zweitens würde ich gerne wissen, welche Stärke ich für die äußere Anwendung auf der Haut brauche? Bei Wunden zum Beispiel, muss da die Konzentration besonders hoch sein?

Vielen Dank im Voraus!