Hier erfahren Sie alles über Manuka-Honig

Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits im Honig-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Passwort vergessen?

Thema ohne neue Antworten

Resistenzen?


Autor
Nachricht
Verfasst am: 27. 09. 2013 [17:08]
strizilo-1
Dabei seit: 27.09.2013
Beiträge: 1
Hallo !!

Hilft Honig gegen eine Knochenentzündung?
wenn ja muss es ein bestimmter Honig Nummer sein ??
Wie bestell ich das?

Ich freue mich wennn einer diese Fragen Beantworten kann.

icon_biggrin.gif
Verfasst am: 30. 08. 2013 [00:37]
zuguterletzt
Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 49

Hallo Franzi,

Durchfall vom Honig, nee - und dass die Bakterien resistent gegen den Manuka geworden sind, ist total unwahrscheinlich. Denn Honig hat ein so kompliziertes Rezept aus der Natur, dass die sich (die Bakterien und der Honig) so ziemlich auf Augenhöhe begegnen. Honig hat mehr als 600 oder 700 oder was weiß ich Inhaltsstoffe, keiner weiß das genau. Und wenn Du mal auf die Packung des Antibiotikums guckst, dann sind das vielleicht höchstens sechs-sieben-acht. Den Code knacken die Bakterien super schnell, ist doch klar.
Warum Du jetzt rückfällig wirst, keine Ahnung, aber meistens ist es so, dass man nicht genug Geduld hat. Denn es geht nur immer nur steil aufwärts, sondern manchmal auch noch Mal ein Schritt zurück in der Krankheitsentwicklung.
Ich weiß' nicht, ob Du das mit dem Tampon probiert hast, das hilft wirklich gut. Nur mußt Du halt, wenn Du einen hartnäckigen Keim hast, das notfalls über Wochen durchziehen. Wenn Du Antibiotika nimmst, kannst Du ruhig den Manuka-Honig weiter parallel nehmen, er unterstützt die Wirkung.

Wenn Du Knoblauch magst, iß' ihn reichlich, soll auch gut sein bei Blasenentzündung.
Und nach der Antibiotikum Gabe achte auf Deinen Darm, denn da drin nach der Therapie viele gute Bakterien platt. Möglichst wenig normalen Zucker (die mögen die Pilze nämlich ganz gerne), Weißmehl/Brot etc.

Ich habe den Eindruck, dass Deine Widerstandkräfte schon länger darniederliegen (Nebenhöhlenentzündung, Blasenentzündung etc.). Es gibt kein Mittel, das z.B. zuviel Stress, Liebeskummer, falsche Ernährung, zu wenig Ruhe/Wohlfühlen und all die Faktoren, die einen Einfluß auf unser Befinden haben, nach ein paar Wochen heilt. Vielleicht solltest Du jemanden suchen, der mal auf Dich als "Ganzes" schaut und Dich ebenso ganzheitlich berät. Letztendlich wirst Du am besten wissen, wo diese Dinge herkommen und brauchst nur jemanden, der Dich auf die/Deine Spur bringt.

Weise Worte in der Nacht icon_smile.gif von Zuguterletzt




Verfasst am: 22. 08. 2013 [11:08]
Franzi007
Themenersteller
Dabei seit: 03.08.2013
Beiträge: 5
Kennt das denn keiner, dass der Honig auf ein mal nicht mehr hilft?

banghead.gif super! Dann ist das bei mir ein Einzelfall icon_cry.gificon_cry.gificon_cry.gif

Ich war sooooooooooooooo froh, dass ich endlich etwas hatte, das gegen meine Blasenentzündung hilft.
Ich war vorgestern beim Arzt, der natürlich Anibiotika aufgeschrieben hat, die bis jetzt nicht helfen icon_cry.gif

Liebe Grüße
Franzi
Verfasst am: 19. 08. 2013 [18:15]
Franzi007
Themenersteller
Dabei seit: 03.08.2013
Beiträge: 5
Hallo zuguterletzt und Annetje,

ich habe jetzt auch noch Durchfall bekommen. Vom Honig?

Ich geh morgen zum Arzt und lass das abklären und wenn er Antibiotika verschreibt, nehm ich sie auch.

Vielen Dank für den Tip mit den Cranberry Kapseln, aber den kannte ich schon. Ich nehme ständig Cranberry Kapseln.

@zuguterletzt: Das ist ganz komisch. Beim ersten Mal ging alles ganz schnell weg, auch mein Zungenbelag und jetzt hilft er irgendwie gar nicht.
Der Zungenbelag ist auch wiedergekommen. Und zu wenig Honig ist es ganz bestimmt nicht.

Kann es doch sein, dass die Bakterien resistent gegen den Honig geworden sind?

Liebe Grüße
Franzi
Verfasst am: 19. 08. 2013 [14:54]
zuguterletzt
Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 49
Hallo Franzi,

probiere Folgendes: Bestreiche einen Tampon mit dem Manuka MGO 400+ und führe ihn ein über Nacht oder auch einen weiteren tagsüber. Er geht gegen Bakterien und Pilze an. Antibiotische Behandlungen beseitigen alle Bakterien - auch die guten. Das ist nicht das, was man will, denn die guten braucht der Körper, um gesund zu bleiben.

Innerlich weiter den 400 er nehmen - und ein bißchen Geduld haben, denn wenn Du öfters eine Mischinfektion Pilze/Bakterien hattest, dann ist Dein Körper geschwächt.
Aber ich bin sicher, dass Du bei der Kombination äußerliche/innerliche Anwendung schon sehr schnell einen Effekt spüren wirst. Heilung dauert länger.
Sag' Bescheid, wie es funktioniert!

Antibiotika (die jeder Arzt verordnen wird und wahrscheinlich muß) jedenfalls lösen das Grundproblem nicht. Sie stärken die Pilze und verändern die Darmflora. Und wenn die gestört ist, hast Du ein grundsätzliches Problem mit Deinem Abwehrsystem/Immunkraft. Ein verpilzter Darm erzeugt andere Probleme, die man nicht direkt nachverfolgen kann.

Viele Grüße von Zuguterletzt
Verfasst am: 16. 08. 2013 [21:25]
Annetje
Dabei seit: 01.03.2012
Beiträge: 5
Hallo Franzi,

Ich denke das es an der Zeit ist mal ein Specialist auf zu suchen, und dir Regulair behandelen zu lassen gegen diese Blaseinfektion, ohne Antibiotica geht ein Blasen entzündung leider nicht weg. Gleichzeitig nehmst du auch dein Manuka-Honig um dein Immunsystem zu starken. Ich habe dich auch schon geschrieben das du täglich einen Kapsel Cranberry nehmen solltest am liebsten abends für das schlafen gehen.
Wenn du zu lange rum laufst mit dieser Entzündung ist es auch möglich das deine Nierbecken betroffen wird, dann bestät auch Gefar für deine Niere.
Natur hin oder her, wenn etwas zu lange dauert, wird es Zeit zum Dokter zu gehen.
Durch der Manuka honig bekommt dein Körper zeit sich zu erholen.
Bitte nehm meine Rat an ich weiss aus eigene Erfahrung das Blasen entzündung ein ernsthafte sache ist.
Gute Besserung...Annetje
Verfasst am: 15. 08. 2013 [13:33]
Franzi007
Themenersteller
Dabei seit: 03.08.2013
Beiträge: 5
Hallo!

Ich hab jetzt doch nochmal einen Rückschlag gehabt mit meiner Blasenentzündung und irgendwie das Gefühl, der Honig hilft gar nicht so wie beim ersten Mal icon_cry.gif
Wie kann das sein? Ich habe jetzt Manuka 400+ Honig und versetze, wie vorher, jedes Glas mit einem TL Manuka Honig. Und ich trinke sehr viel.

Trotzdem geht meine Blasenentzündung seit 3 Tagen nicht weg.

Was ist passiert? Sind die Bakterien jetzt so schlau, dass sie wissen, wie sie sich schützen müssen?

Ich dachte, Resistenzen gibts mit Manuka-Honig nicht.

Das ist ganz ähnlich, wie wo ich vor einem halben Jahr eine Nasennebenhöhlenentzündung hatte und immer mehr brauchte, dass sich das löst.

???

Weiß jemand, was das ist?

Viele Grüße
Franzi