Hier erfahren Sie alles über Manuka-Honig

Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits im Honig-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Passwort vergessen?

Thema ohne neue Antworten

Manuka-Honig und die Pille


Autor
Nachricht
Verfasst am: 12. 03. 2013 [11:04]
DetlefMix
Dabei seit: 17.03.2007
Beiträge: 132
So, nachdem diese Frage hier schon geraume Zeit unbeantwortet, aber nicht unbeachtet steht, habe ich sie erstmal etwas eingedeutscht und will kurz darauf eingehen.

Kürzlich erreichte mich eine verwandte Anfrage, nämlich ob Manuka-Honig bei unerfülltem Kinderwunsch helfen könnte.

Die Pille und der Honig sind beide im engeren Wortsinn antibiotisch, der Honig gegen pathologische Keime, die Pille gegen neues menschliches Leben.

Manuka-Honig als Adjuvans (Begleittherapie) eingesetzt scheint die gewünschte Hauptwirkung von Antibiotika oder Chemotherapeutika zu förden, während er die unerwünschten Nebenwirkungen abmildert oder verhindert. Wie er sich gegenüber Hormonpräparaten verhält, wurde meines Wissens bislang nicht erforscht. Vielleicht weiß ich auch nur nichts davon.

Ehrlich gesagt, verstehe ich den Sinn der Frage auch nicht so recht. Möchte der / die Fragesteller / in die Wirkung der Pille durch den Honig erhöhen, oder fürchtet er / sie, dass die Wirkung dadurch gemindert wird?
Verfasst am: 06. 12. 2012 [19:58]
alba-3
Themenersteller
Dabei seit: 06.12.2012
Beiträge: 1
Hallo!

Beeinflusst der aktive Manuka-Honig (MGO 250 / 400) wegen seiner antibiotischen Eigenschaften die Wirkung der Antibaby-Pille?

Danke