Hier erfahren Sie alles über Manuka-Honig

Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits im Honig-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Passwort vergessen?

Thema ohne neue Antworten

Gelee Royal bei Hautrissen?


Autor
Nachricht
Verfasst am: 24. 09. 2016 [10:00]
DetlefMix
Dabei seit: 17.03.2007
Beiträge: 117
Hallo Severina,

Geleée royale ist sicher ein ganz fantastischer Stoff, aber ich würde ihn nur sehr sparsam einsetzen und ihn ansonsten den Bienen lassen.
Ich gebe hier jetzt mal mein eigenes Salbenrezept preis:

80 ml Bio-Olivenöl
20 ml Bio-Kokosöl
zusammen in einem Glas im Wasserbad langsam erhitzen. Darin 20 g Bio-Bienenwachs auflösen. Das Wachs vorher raspeln (flockig zerkleinern), damit es schneller schmilzt. Aus der Hitze nehmen und in die flüssige Öl-Wachs-Mischung einen vollen Teelöffel Manukahonig, 10 ml alkoholfreie Propolislösung und 10 Tropfen Manukaöl einrühren. Die Salbe weiter gründlich verrühren bis sie nicht mehr flüssig ist. Für ein 500 g Honigglas die doppelte Menge nehmen. Dann hat man einen guten Vorrat, den man auf kleinere Döschen bzw. Tiegel verteilen kann. Meine Tochter hat fast in jeder Tasche meine Salbe dabei, benutzt sie hauptsächlich als Lippenbalsam und mag nicht mehr ohne sie aus dem Haus gehen. Die Salbe ist natürlich leicht fettig und ein wenig klebrig, aber wenn man sie gründlich einmassiert und evtl. die Handinnenflächen nachher abtupft, geht das einwandfrei. Ich verreibe die Salbenreste immer im Gesicht.
Die Salbe ist meine Allzweckwaffe und hilft z.B. auch bei Insektenstichen oder Sonnenbrand.
Verfasst am: 23. 09. 2016 [18:30]
severina-1
Themenersteller
Dabei seit: 23.09.2016
Beiträge: 1
Hallo,

ich habe generell arg trockene Haut. Im Winter ist das dann oftso extrem, dass die Haut spröde wirkt und auch reißt. Gerade an den Lippen und Händen ist dies der Fall. Normale Fettstifte - oder Handcremes - helfen da nicht wirklich. Auf http://www.geleeroyal.net/wundheilung-diabetes/ wird beschrieben, dass Gelee Royal die Wundheilung fördert. Kann man das dann auch zur Profylaxe einsetzen?

LG