Hier erfahren Sie alles über Manuka-Honig

Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits im Honig-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Passwort vergessen?

Thema ohne neue Antworten

Fruktoseintoleranz


Autor
Nachricht
Verfasst am: 06. 04. 2016 [10:34]
DetlefMix
Dabei seit: 17.03.2007
Beiträge: 128
Hallo Agnes,

jeder Honig besteht zu ca. 80% aus diversen Zuckern. Die größten Anteile davon entfallen auf Trauben- und Fruchtzucker. Eine Fruktoseunverträglichkeit ist normalerweise mengenabhängig. Allerdings werden uns in vielen Produkten bereits große Mengen Fruktose z.B. aus Mais in Limonaden etc. untergejubelt. Da ist die Toleranzgrenze schnell überschritten. Wie Sie auf den Honig und in welchen Mengen reagieren, können Sie nur selbst herausfinden. Dazu können Sie jedoch auch jeden anderen Honig verwenden. Je flüssiger der Honig, desto höher dürfte der Fruchtzuckeranteil sein.
Verfasst am: 05. 04. 2016 [17:36]
agnesreinhardt
Themenersteller
Dabei seit: 05.04.2016
Beiträge: 1
Guten Tag, meine Frage lautet ob Menschen mit einer Fructose Unverträglichkeit Manuka Honig nehmen dürfen?Mir geht es nicht darum diese Intoleranz mit dem Honig zu heilen.Nur Grundsätzlich ob man diesen Honig dann einnehmen darf?liebe grüße