Hier erfahren Sie alles über Manuka-Honig

Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits im Honig-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Passwort vergessen?

Unbeantwortetes Thema

Entzündung/Fissur im Enddarm


Autor
Nachricht
Verfasst am: 01. 11. 2018 [15:20]
tamaris-1
Dabei seit: 01.11.2018
Beiträge: 1
Wie ich gelesen habe, kann man den MGO100 auch bei Analfissuren verwenden. Trotzdem habe ich hierzu noch ein paar Fragen:
Wenn nun so eine Entzündung oder Fissur 3 cm tief im Analkanal liegt, und man den Manuka z.B. mit dem Finger einführt, bleibt der Honig dann lange genug auf der Stelle, um wirken zu können (könnte ja auch gleich wegschmelzen)?
Wie oft müsste man ihn täglich dort auftragen?
Wären auch Einläufe denkbar? Flüssigkeit (welche?) in welchem Verhältnis zum Manuka? Dann wahrscheinlich auch eine höhere MGO, oder?
Verschlimmert sich die Entzündung dann zunächst? Weil ich gelesen habe, dass Wunden sich zunächst vergrößern können....
Sorry für die vielen Fragen, aber man will ja auch nichts falsch machen und danke im Voraus für die Antworten.

Viele Grüße
Tamaris