Hier erfahren Sie alles über Manuka-Honig

Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits im Honig-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Passwort vergessen?

Thema ohne neue Antworten

Darf ich meinem gesunden Sohn 4 J. Manuka verabreichen ?


Autor
Nachricht
Verfasst am: 22. 01. 2015 [09:29]
DetlefMix
Dabei seit: 17.03.2007
Beiträge: 132
Hallo Aleksandra,

wie Sie schon für sich selbst bemerkt haben: "schaden kann es ja nicht", außer vielleicht Ihrem Geldbeutel. Zur Vorbeugung nehmen viele einfach den MGO100+, und selbst im Akutfall bei tiefsitzenden innerlichen Beschwerden reicht meistens ein MGO400+.

Bezüglich Ihrer Frage wegen Ihres Sohnes, ob Sie dürfen... Wer sollte Sie daran hindern?

Bleiben Sie gesund, und grüßen Sie Ihre beste Freundin.

Detlef Mix
Verfasst am: 21. 01. 2015 [06:57]
aleksandra
Themenersteller
Dabei seit: 21.01.2015
Beiträge: 1
Guten Morgen,

bis vor zwei Wochen habe ich nicht mal gewusst dass es Manuka Honig gibt . Ein einwöchiger Besuch bei der besten Freundin hat es prompt geändert.
Aufgrund ihrer positiven Erfahrung ( sie bekam ständig Antibiotika wenn nicht für Magenbeschwerden dann für Angina usw. seit 3 Monaten Manuka , seit 3 Monaten ist sie vollkommen gesund )

Hopla das will ich auch , also kaufte ich dieses Wunderhonig MGO 550.

Mein Mann leidet seit Jahren unter Bronchitis - dem gebe ich 3 Mal tägl. ein Esslöffel Manuka . ( er hält es für Humbug . noch icon_wink.gif
Ich bin völlig gesund , nehme aber jeden Abend ebenfalls ein Esslöffel ( schaden kann es ja nicht ).

Nun zur meiner Frage icon_wink.gif unser Sohn 4 Jahre , gesund. Kann / darf ich ihm, ebenfalls ein Löffel Honig in den Mund geben ? icon_wink.gif um sein Immunsystem zu stärken ( vor allem jetzt bei diesem Wetter ) oder ist es vom Wirkstoff zu stark ?

Will das meine Jungs gesund werden und es auch bleiben icon_biggrin.gif

Liebe Grüße , Aleksandra