Hier erfahren Sie alles über Manuka-Honig

Benutzeranmeldung

Wenn Sie bereits im Honig-Forum registriert sind, können Sie sich unten mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, benutzen Sie bitte den Link links im Menü.


Passwort vergessen?

Thema ohne neue Antworten

Clostridien difficile


Autor
Nachricht
Verfasst am: 02. 05. 2015 [10:13]
DetlefMix
Dabei seit: 17.03.2007
Beiträge: 132
Clostridium difficile ist ein anaerober opportunistischer Keim, der meist im Darm vorkommt und dort keinen größeren Schaden anrichten kann, solange unsere physiologische Darmflora intakt ist. Wie jeder Opportunist lauert er geduldig auf seine Chance, sich so richtig breitzumachen. Die erhält er paradoxerweise am häufigsten dort, wo Menschen sich Heilung erhoffen, im Krankenhaus. Besonders entzückt zeigt er sich von der Aussicht, ein durch Antibiotika leergefegtes Siedlungsgebiet an sich zu reißen. Dort kann er bedrohliche Ausmaße annehmen, schwere Durchfälle und Vergiftungen verursachen.

Ein Therapie muss logischerweise eine Wiederbesiedlung mit nützlichen Darmbakterien wie Laktobazillen und Bifidokeimen beeinhalten. Die gleichzeitige Einnahme von Manuka-Honig könnte dabei durchaus hilfreich sein.
Verfasst am: 01. 05. 2015 [18:57]
cassandra-1
Themenersteller
Dabei seit: 01.05.2015
Beiträge: 1
Hallo, hat jemand Erfahrung mit der Behandlung von Clostridien difficile mit Manuka-Honig?