Hier erfahren Sie alles über Manuka-Honig

Manuka-Honig MGO250+ direkt auf das entzündete Zahnfleisch auftragen. Möglichst lange im Mund behalten. Der Honig wird sehr viel Speichel ziehen. Umspülen Sie damit Ihr Zahnfleisch. Propolis-Tinktur leistet hierzu ebenfalls gute Dienste. Siehe auch → Aphthen

2 Kommentar(e)


Claudia schrieb am 23.06.2016... Wie lange ist denn möglichst lange?
Detlef Mix schrieb am 24.06.2016... Hallo Claudia,
möglichst lange ist so lang, wie es einem möglich ist, den Honig im Mund zu behalten, bis soviel Speichel gebildet wurde, dass man unwillkürlich schlucken muss. Sicher lässt sich der finale Schluckakt dadurch hinauszögern, dass man den Honigspeichel in kleineren Portionen hinunterschluckt. Egal, wo ich den Honig anwende, ist ein ausgiebiger Verbleib am Wirkort wünschenswert.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*
*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.